ITS Notdienst ITS
+31 40 214-3000
Öffnungszeiten Öffnungszeiten
Mo - Fr: 07:30 - 18:00 Uhr
Sa: 07:30 - 15:30 Uhr
Telefon Telefon
+49 7221 5006-0
+49 7131 8983-0
zur offiziellen Webseite von DAF Trucks Deutschland zur Webseite von STAS N.V. zur offiziellen Webseite von DAF Trucks Deutschland zur Webseite von STAS B.V. zur Webseite von STAS B.V. zur Webseite der DAF Trucks Deutschland GmbH zur Webseite von STAS B.V. zur Startseite der EBB Truck-Center GmbH zur Startseite der EBB Truck-Center GmbH

Gewinner des DAF Dealer Excellence Award gekürt

EBB Truck Center erneut auf der Siegerstraße

Der Hauptgewinner des DAF Dealer Excellence Award 2019 heißt EBB Truck Center GmbH. Damit knüpfen die Heilbronner mit vorbildlichen, kundenorientierten Dienstleistungen nahtlos an ihren Vorjahreserfolg an. Schon 2018 ging EBB als Gesamtsieger in dem jährlich ausgetragenen Qualitätswettbewerb von DAF hervor. Dieses Jahr stand der südwestdeutsche Lkw-Vertriebspartner zusätzlich in drei von acht Einzelkategorien auf dem Siegertreppchen. Außerdem kann sich EBB über einen Silver Award für eine überdurchschnittliche Vertriebsperformance im internationalen Maßstab freuen.

Unter allen DAF-Vertragspartnern war die EBB Heilbronn auch im abgelaufenen Jahr am erfolgreichsten und konnte den Titel des besten deutschen DAF-Partnerbetriebes für sich verbuchen. Die Auszeichnung vergibt DAF seit 2011 jedes Jahr für die beste Vertriebs- und Serviceleistung unter den Vertragspartnern. Im Wettbewerb um den begehrten Pokal bewertet der Lkw-Importeur verschiedene Qualitätsmerkmale seiner Partnerbetriebe sowie die Kundenzufriedenheit innerhalb des Händlernetzes. Dafür sammelt DAF über das gesamte Kalenderjahr hinweg relevante Daten der Kategorien Vertrieb, Werkstatt und Teile. Damit lässt sich die Leistung objektiv bewerten. Punkte vergibt  DAF  beispielsweise  für  Kriterien  wie  Gebäude  und Erscheinungsbild, Verkaufsleistung und Effizienz, Kundenzufriedenheit, Pannenabwicklung, Weiterbildung und Lkw-Vermietungen über PacLease. Im abgelaufenen Jahr kämpften insgesamt 24 Händlergruppen mit ihren angeschlossenen Servicestützpunkten um den begehrten Pokal.

Als Gewinner 2019 stand erneut die EBB Truck Center GmbH auf dem obersten Podestplatz. Das Unternehmen hat sich zielstrebiger als je zuvor auf den Wettbewerb von DAF konzentriert, Feinschliff an den Abläufen und Strukturen im Vertrieb vorgenommen und noch mehr Wert auf kundenorientierte Dienstleistungen an seinen beiden eigenen Standorten wie auch bei den elf angeschlossenen Servicepartnern im Verkaufsgebiet gelegt. Damit lieferte EBB auch im vergangenen Jahr die beste Performance im Vertrieb und in der Servicequalität und konnte die Führungsposition erfolgreich verteidigen.

National und international erfolgreich
Zusätzlich gewann EBB den ersten Platz in drei Einzelkategorien. Das Unternehmen darf sich 2019 als bester Fahrgestellverkäufer (Best Rigid Focus Dealer), bester Finanzdienstleistungsverkäufer (Best PACCAR Financial Services Dealer) sowie bester Reparatur- und Wartungsvertragsverkäufer (Best Multisupport Dealer) bezeichnen. Doch damit nicht genug. Auch im europäischen Maßstab konnte der Vorzeigebetrieb punkten und bekam Anfang des Jahres auf dem internationalen DAF-Händlertreffen im spanischen Malaga den Silver Award für seine überdurchschnittliche Vertriebsperformance zugesprochen. DAF Trucks in Eindhoven nominiert jährlich den „DAF International Dealer of the Year“ und zeichnet damit Vertriebspartner aus, die sich durch Spitzenleistungen im Verkauf von Lkw, Ersatzteilen und Finanzdienstleistungen besonders hervorgetan und darüber hinaus Bestwerte bei Service und der Kundenzufriedenheit erlangt haben.

Im Rahmen des deutschen Wettbewerbs zum DAF Dealer Excellence Award hat der Lkw-Hersteller den Gesamtsieger sowie die Gewinner in insgesamt acht Einzelkategorien ermittelt und ausgezeichnet. Größtenteils wurden die Einzelkategorien neu erschaffen und standen damit erstmals zur Prämierung bereit. Neben den drei bereits erwähnten Auszeichnungen für EBB prämierte DAF fünf weitere Vertriebspartner, die sich in den Kategorien „Bester DAF Service Partner“, „Bester Truck Sales Partner“, „Beste Serviceperformance“, „Bester PACCAR Parts Dealer“ und „Bester DAF Connect Dealer“ ganz nach vorne katapultiert haben.

Größter DAF-Händler in Baden-Württemberg
EBB ist der größte DAF-Händler in Baden-Württemberg. Der kompetente Vertragspartner mit Stammsitz in Heilbronn und den weiteren Standorten in Baden-Baden, Dettingen unter Teck und Korntal-Münchingen verkauft jährlich rund 600 Neufahrzeuge in seinem Verantwortungsgebiet. Rund ein Viertel davon sind Lkw-Fahrgestelle. Der Umsatz inklusiv Teileverkauf in 2018 beläuft sich auf etwa 78 Millionen Euro. Die 2004 gegründete EBB Truck Center GmbH verschmolz 2012 mit der Kraftfahrzeuge Eichelberger GmbH in Baden-Baden. Seitdem reicht das Verkaufsgebiet von Lörrach im Südwesten über Freiburg, Baden-Baden, Karlsruhe, einem Teil der Pfalz, Heidelberg, Heilbronn bis an den Kreis Würzburg und ostwärts über Stuttgart bis nach Göppingen. Ob Wartungs- und Reparaturverträge, Finanzierung und Leasing, Vorführ- und Mietfahrzeuge, Gebrauchtwagenhandel oder eigener Fahrzeugbau für Komplett- und individuelle Sonderlösungen – das Dienstleistungsangebot von EBB kennt kaum Grenzen. Darüber hinaus unterhält EBB eigene Verkaufsbüros bei seinen Partnern TTC GmbH in Dettingen unter Teck bei Stuttgart und Lösch Nutzfahrzeug-Service in Germersheim nahe Karlsruhe.

Erfolg durch aktive Partnerschaft
In Heilbronn befindet sich der modernste EBB-Standort mit einer großen Lkw-Reparaturwerkstatt, die den Kunden einen umfangreichen Service bietet. Die etwa 1.300 Quadratmeter große Werkstatt liegt verkehrsgünstig an der Autobahn A6. Hier finden die Lkw- und Omnibuskunden drei 50 Meter lange Reparaturbahnen, eine separate Waschhalle mit integriertem Bremsenprüfstand und ein großes Teilelager. Der neueste und somit vierte EBB-Standort befindet sich seit dem 01. September 2018 im Industriegebiet Lingwiesen in Korntal-Münchingen – direkt an der Bundesstraße B10 und Autobahn A81. Auf einem 13.000 Quadratmeter großen Areal bietet EBB auch an diesem Standort alle Vertriebs- und Serviceleistungen rund ums Nutzfahrzeug. Um vollumfänglich und flächendeckend und nah am Kunden sein zu können, arbeitet EBB im Verkaufsgebiet derzeit mit den elf Servicepartnern TTC, EBB Truck-Center Stuttgart, Roll Truck Service, Nutzfahrzeuge Grossjohann, Autohaus Möhrle, Lösch Nutzfahrzeugservice, Rolf Bauer GmbH, R + K Nutzfahrzeug-Service, Wroblewski GmbH, Miedtank Autopark und MIKO Service GmbH eng zusammen.

„Nur im Verbund mit unseren Servicepartnern haben wir es im vergangenen Jahr geschafft, an den hervorragenden Leistungen aus dem Vorjahr anzuknüpfen und die Trophäe für den besten DAF-Händler Deutschlands erneut in den süddeutschen Raum zu holen. Gemeinsam haben wir Großartiges geleistet. Darauf sind wir stolz“, sagt Helmut Dreher, Vorstand der EBB Holding AG und Geschäftsführer der EBB Truck-Center GmbH in Heilbronn. Den Job teilt sich der Badener mit den vier weiteren Vorständen und Geschäftsführern Reinhard Bayer, Armin Blum, Claus Karsch und Manuel Dreher. Das EBB-Quintett zeichnet für ein Team von rund 150 Mitarbeitern Verantwortung.

 

„Wir haben uns 2018 ganz auf den DAF Dealer Excellence Award fokussiert. Der neu aufgestellte Vertrieb, die strategisch optimale Ausrichtung des Unternehmens und das Vertrauen in die Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiter half uns, bei allen wichtigen Kriterien die meisten Punkte einzusammeln. Das hat am Ende erneut für den Sieg gereicht“, freut sich Reinhard Bayer, der den Verkauf bei EBB zusammen mit Manuel Dreher verantwortet. Insgesamt habe man an mehreren Stellschrauben in Heilbronn und Baden-Baden justiert, den Vertrieb weiter professionalisiert und den engen Schulterschluss mit der DAF-Zentrale in Frechen gehalten, um ganz vorn im Feld zu landen.

Hoher Marktanteil, breite Fahrzeugpalette, Auflieger/Anhänger, Gebrauchtfahrzeuge, Serviceleistungen
Im abgelaufenen Jahr hat das EBB Truck-Center seinen Marktanteil weiter steigern können. Neun Vertriebsmitarbeiter sind für den Vorzeigebetrieb aktiv und verkaufen erfolgreich DAF-Sattelzugmaschinen und Komplettfahrzeuge mit 7,5 bis 40,0 und mehr Tonnen Gesamtgewicht. Zum EBB-Portfolio gehört ferner der Fahrzeugbau. Pritsche-, Koffer-, Kipper- oder Kranaufbauten fertigt der Nutzfahrzeugbetrieb an seinem zweiten Standort Baden-Baden. Zusätzliche Verkäufer vermarkten neue Anhänger der Marke STAS und Nooteboom und bringen die Gebrauchtfahrzeuge an den Mann. Die neu geschaffene Abteilung „Anhänger/Auflieger + Gebrauchtfahrzeuge“ leitet Armin Blum. Dieses Segment gewinnt innerhalb der EBB Group immer mehr an Bedeutung. Sämtliche After-Sales-Aktivitäten wie alle Facetten der Reparatur- und Serviceleistungen oder das Ersatzteilewesen verantwortet Claus Karsch. Die EBB-Strategie sieht vor, in den nächsten Jahren weitere eigene Stützpunkte zu etablieren. Damit will EBB an strategisch wichtigen Standorten einen eigenen qualifizierten Service für seine Kunden bieten.

Um sich im Nutzfahrzeuggeschäft breit aufzustellen, ist EBB zugleich Servicepartner von Schmitz Cargobull, Schwarzmüller, Temsa- und Solaris-Busse. Regelmäßig nimmt EBB an der im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindenden Nutzfahrzeugmesse „NUFAM“ in Karlsruhe teil, um nah am Kunden zu sein und ihnen die neuesten Transportlösungen aus dem Hause EBB zeigen zu können.